Mr. Brainwash Work Well Together / Mixed Media / signiert / Unikat

Das signierte Unikat Work Well Together von Mr. Brainwash alias Thierry Guetta aus dem Jahr 2024 bringt viele bekannte Motive zusammen: Die CampbellÔÇÖs Spr├╝hdose, eine Figur von Keith Haring, Comic-Motive und die Handschrift des K├╝nstlers selbst. Mr. Brainwash nutzt diese starken Bilder, um seine positive Botschaften und Hoffnung ┬ázu transportieren.

Jahr: 2024
Format: 56 x 56 cm / 22 x 22 inch
Material: Fine Art Papier mit handgerissenen Kanten.
Technik: Mixed Media, Stencil, Sprayfarbe.
Auflage: Unikat
Sonstiges: handsigniert Front und Verso von Mr. Brainwash.

Mr. Brainwash Work Well Together
Mr. Brainwash Work Well Together Detail Puppy
Mr. Brainwash Work Well Together artwork Detail Flowers

Mr. Brainwash Work Well Together / Mixed Media / signiert / Unikat

Das signierte Unikat Work Well Together von Mr. Brainwash alias Thierry Guetta aus dem Jahr 2024 bringt viele bekannte Motive zusammen: Die CampbellÔÇÖs Spr├╝hdose, eine Figur von Keith Haring, Comic-Motive und die Handschrift des K├╝nstlers selbst. Mr. Brainwash nutzt diese starken Bilder, um seine positive Botschaften und Hoffnung ┬ázu transportieren.

Jahr: 2024
Format: 56 x 56 cm / 22 x 22 inch
Material: Fine Art Papier mit handgerissenen Kanten.
Technik: Mixed Media, Stencil, Sprayfarbe.
Auflage: Unikat
Sonstiges: handsigniert Front und Verso von Mr. Brainwash.

Work well Together oder ÔÇťBoy and Girl Gazing at Moon (Puppy Love)ÔÇŁ.

Mr. Brainwash – Work Well Together (Unikat).

Jahr: 2024
Format: 56 x 56 cm / 22 x 22 inch
Material: Fine Art Papier mit handgerissenen Kanten.
Technik: Mixed Media, Stencil, Sprayfarbe.
Auflage: Unikat
Sonstiges: handsigniert Front und Verso von Mr. Brainwash.

Mr. Brainwash - Work Well Together (Unikat).

Das Kunstwerk „Work Well Together“ ist ein Unikat des Street Art K├╝nstlers Mr. Brainwash aus dem Jahr 2024. Wie viele seiner Arbeiten, geht auch das Motiv Work Well Together von Mr. Brainwash auf den Grafiker Norman Rockwell zur├╝ck. Das Original dazu hei├čt ÔÇťBoy and Girl Gazing at Moon“ wird oft aber auch als Little Spooners oder Puppy Love bezeichnet. Die einfachen Freuden des Lebens und das aufflammen der ersten Liebe stehen im Mittelpunkt von Norman Rockwells „Saturday Evening Post“-Cover von 1926, das ein junges Paar zeigt, das vom Mond und von der Gesellschaft des anderen verzaubert ist. Ihre wackelige Holzbank biegt sich unter ihrem Gewicht, aber das h├Ąlt sie nicht von ihrer Tr├Ąumerei ab, denn sie nehmen sich Zeit, den Augenblick zu genie├čen. Der kleine Junge umarmt dabei das M├Ądchen, das mit seinen Z├Âpfen und dem getupften Sommerkleid vertr├Ąumt in den Mond blickt. Unter Ihnen sitzt ein junger Hund, der einen Pinsel im Maul h├Ąlt und vor einem Farbeimer sitzt. Dies ist nat├╝rlich eine Verfremdung von Mr. Brainwash selbst. Auf dem Original von Norman Rockwell hat der Hund nichts im Maul und sitzt vor einer leeren Konservendose. Sehr sch├Ân auch im Detail die Bl├╝mchen die das M├Ądchen in seiner rechten Hand h├Ąlt.

 

Das Originalgem├Ąlde in ├ľl auf Leinwand hat die Masse 24 x 20 Zoll oder 61 x 51 cm und ist seit dem 13. Februar 2015 Teil der Sammlung des Norman Rockwell Museum of Massachusetts. Es ist eine gro├čz├╝gige Spende von Bill Millis, der es seit 1975 besa├č.

 

Die Gesichter der jungen Liebenden sind bei Mr. Brainwash Work Well Together nicht zu sehen, so dass wir ihr ungef├Ąhres Alter nur sch├Ątzen k├Ânnen. Es ist unwahrscheinlich,, dass sie schon Teenager sind. Sie sind j├╝nger. Dies ist eines der romantischen Bilder, die Rockwell mit seinen Gem├Ąlden oft hervorgerufen hat. Zwei verliebte junge Menschen sitzen auf einer Bank und beobachten den Sonnenuntergang. Was k├Ânnte idyllischer sein?

 

Die Details verdeutlichen die Zuneigung, die die beiden verbindet. Am auff├Ąlligsten ist, dass der junge Mann seinen Arm um das Objekt seiner Zuneigung gelegt hat. Rockwell hat genau festgehalten, wie Verliebte zusammensitzen, wenn sie die Gesellschaft des anderen genie├čen. Wir wissen nicht, ob die Modelle, die er f├╝r die Illustration verwendete, tats├Ąchlich Verliebte waren oder nicht. Wenn nicht, waren sie ausgezeichnete Schauspieler und wurden vom K├╝nstler gut gecoacht.

 

Little Spooners wurde in den Roaring Twenties ver├Âffentlicht. Die wirtschaftlichen Zeiten waren im Allgemeinen gut. Dennoch hat dieser Junge eine Bank aus zwei Holzscheiten, wahrscheinlich von seinen Eltern geliehenes Brennholz, und einem bescheidenen St├╝ck Bauholz gefertigt. Das St├╝ck Holz ist so d├╝nn, dass es sich in der Mitte unter dem Gewicht der beiden jungen Leute durchbiegt. Das macht es nat├╝rlich einfacher, sich aneinander zu kuscheln.

 

Der arme kleine Hund sieht traurig aus, weil er von dem Jungen f├╝r einen zweibeinigen Freund verlassen wurde. Er scharrt mit den Pfoten in der N├Ąhe der ausrangierten Angelrute des Jungen, als wolle er seinem Herrchen sagen: „Lass uns gehen“. Aber der Junge denkt weder an das Angeln noch an seinen Welpen. Hier gibt es keine Welpenliebe gegen├╝ber dem Welpen.

 

Puppy Love war auch auf der Startseite von Google in Form eines Google Doodles zu sehen. Google ehrte Norman Rockwell an seinem 116. Geburtstag, der am 3. Februar 2010 gewesen w├Ąre.

 

1926 hatte Rockwell bereits zehn Jahre lang f├╝r „The Saturday Evening Post“ gearbeitet. Als selbsternannter Spezialist f├╝r das Malen kinderzentrierter Szenen erhob er den Status seiner jugendlichen Sujets, indem er sie trotz ihres wirtschaftlichen Status als komplexe Individuen mit W├╝rde darstellte. In Work Well Together erinnert er an das Vergn├╝gen, Ferien auf l├Ąndlichen Farmen auf Long Island und im Hinterland von New York zu verbringen, eine Atempause von der Hektik des Lebens in New York City, wo er geboren wurde und seine Jugend verbrachte. Seine Komposition l├Ądt uns ein, den Kindern, die sich unserer Anwesenheit nicht bewusst sind, ├╝ber die Schultern zu schauen. Ihre einfache Angelausr├╝stung – ein Ast mit Schnur und einer blau-orangenen Spule (die die Farbpalette des K├╝nstlers wiederholt) – wurde hinter ihnen abgelegt. Entr├╝ckt wie sie sind, sind sie sich in „Work Well Together“ nicht bewusst, dass ihr K├Âder aus der Dose entweicht, oder dass der Hund, jetzt ein drittes Rad, sehns├╝chtig von der Leinwand blickt.

Internationaler Shootingstar / Mr. Brainwash

Kaum ein anderer Street Art K├╝nstler hat einen vergleichbar rasanten Aufstieg erlebt wie der 1966 in Garges-l├Ęs-Gonesse geborene Franzose Thierry Guetta aka Mr. Brainwash. Eng verbunden ist sein Weg zum erfolgreichsten K├╝nstler der letzten Jahre mit dem Namen Banksy und dessen Oscar pr├Ąmierten Film Exit Through the Gift Shop: In diesem Dokumentarfilm regt Banksy den damals noch unbekannten Thierry Guetta an, unter dem Pseudonym Mr. Brainwash selbst als K├╝nstler aktiv zu werden. Der Film erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Im Jahr 2023 er├Âffnete in Los Angeles das Mr. Brainwash Art Museum. Im Winter 2023/2024 sind Mr. Brainwash Kunstwerke erstmals im Schloss Lebenberg in Kitzb├╝hel zu sehen.

 

Mr. Brainwash kombiniert in seinem Bild „Work Well Together“ ganz in der Tradition der Pop Art bekannte Motive, Prominente, Comicfiguren und Ikonen mit den f├╝r ihn typischen, positiven und aufbauenden ┬áBotschaften wie „Love is the Answer“, „Life is Beautiful“ oder „Follow Your Dreams“. Symbole von Keith Haring, Jean-Michel Basquiat aber auch Comicmotive wie Snoopy, Marvel Comics, Captain America finden sich im Hintergrund. Das Hauptmotiv der beiden kleinen Kinder wird als Stencil mit einer Schablone und Acrylfarbe aufgespr├╝ht, wohingegen der Hintergrund als Collage bzw. mit Mixed Media jeweils unterschiedlich ausgearbeitet wird. Schnipsel aus Comicheftchen, Vintage Prospekten und andere Stencils lassen den Betrachter immer wieder neue Details erkennen. Der franz├Âsischst├Ąmmige Street Art K├╝nstler fertigt inzwischen auch regelm├Ąssig riesige Wandbilder von LA bis nach New York an die das Stadtbild pr├Ągen. Das neueste Mr. Brainwash Mural entstand im September 2021 in London an der Battersea Power Station.

Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Mr. Brainwash Work Well Together / Mixed Media / signiert / Unikat


Jahr: 2024
Format: 56 x 56 cm / 22 x 22 inch
Material:Fine Art Papier mit handgerissenen Kanten.
Technik:Mixed Media, Stencil, Sprayfarbe.
Auflage:Unikat
Sonstiges:handsigniert Front und Verso von Mr. Brainwash.
GALERIE FRANK FL├ťGEL
Obere W├Ârthstrasse 12
90403 N├╝rnberg
www.frankfluegel.com
Phone: +49 (0) 911-78 72 330
Cell: +49 (0) 172-81 20 255
info@frankfluegel.com