Christo Wrapped Snoopy House / Collage / signiert, datiert / Auflage 250

Jahr:2004
Format:54,9 x 61,2 cm / 21 x 24 inch
Material:Papier, Stoff
Technik:Collage, Lithographie
Auflage:250 Stück
Sonstiges:signiert, datiert

Christo Wrapped Snoopy House, Collage, signiert, datiert, Auflage 250 Stück
Christo Wrapped Doghouse Comicstrip

Christo Wrapped Snoopy House / Collage / signiert, datiert / Auflage 250

Jahr:2004
Format:54,9 x 61,2 cm / 21 x 24 inch
Material:Papier, Stoff
Technik:Collage, Lithographie
Auflage:250 Stück
Sonstiges:signiert, datiert

Christo Wrapped Snoopy House

Jahr:2004
Format:54,9 x 61,2 cm / 21 x 24 inch
Material:Papier, Stoff
Technik:Collage, Lithographie
Auflage:250 Stück
Sonstiges:signiert, datiert

Tribut an Snoopy.

Als Bewunderer der außergewöhnlichen Verpackungskunstwerke von Christo und Jeanne-Claude zollte Charles Schulz, der Zeichner der Peanuts den Künstlern in einem 1978 erschienenen Peanuts-Comicstrip Tribut, indem er die berühmte Hundehütte von Snoopy mit Stoff verhüllt zeichnete.

Fünfundzwanzig Jahre später erwiderte Christo das Kompliment, indem er das Wrapped Snoopy House, eine lebensgroße Hundehütte in Plane, Polyethylen und Seilen, entwarf und Charles Schulz überreichte. Wie immer bei Christo gab es dazu eine Grafikedition die als Collage mit richtiger Stoffverhüllung geschaffen wurde.

In Deutschland war Verpackungskünstler Christo Vladimiroff Javacheff mit der Verhüllung des Berliner Reichstags im Jahr 1995 in aller Munde. In Frankreich war es die Pont-Neuf, die er mit einem goldenen Seidentuch einwickelte. In Paris nahm Christo sich nach 35 Jahren ein weiteres Bauwerk vor, den berühmten Triumphbogen. Geplant hatte Christo das Projekt schon 1962 gemeinsam mit seiner Frau Jeanne-Claude. Der Arc de Triomphe de l’Étoile sollte mit einem 25.000 Quadratmeter großen, silbern schimmernden Tuch eingewickelt werden. Das Projekt wurde nie realisiert. 2020 Jahr sollte das Projekt dann endlich posthum realisiert werden, was jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste. Die französische Regierung will die Verhüllung zu Ehren von Christo nun vom 18. September bis zum 3. Oktober 2021 am Arc de Triomphe nachholen.

Das Auktionshaus Sotheby’s hat 2021 einen neuen Rekord für Christo aufgestellt. In Paris fand am 17. Februar 2021 die Versteigerung „Unwrapped, Part I: The Hidden World of Christo and Jeanne-Claude“ statt. Unter den Losen befanden sich mehrere Zeichnungen von Christo und Jeanne-Claude.
Die auf 241.000 bis 361.400 Dollar geschätzte Zeichnung, die die gelben Regenschirme (Yellow Umbrellas) zeigt, die auf den Hügeln des Tejon Passes nördlich von Los Angeles aufgestellt wurden, erwies sich als äußerst begehrtes Bild und wurde für rund 2,05 Millionen Dollar an einen Telefonbieter verkauft, was einen Auktionsrekord für den Künstler darstellt. Die ähnlich bewertete Studie der blauen Regenschirme am Sato-Fluss nördlich von Tokio erreichte rund 1,45 Millionen Dollar.

Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Christo Wrapped Snoopy House / Collage / signiert, datiert / Auflage 250


Jahr: 2004
Format: 54,9 x 61,2 cm / 21 x 24 inch
Material:Papier, Stoff
Technik:Collage, Lithographie
Auflage:250 Stück
Sonstiges:signiert, datiert
GALERIE FRANK FLÜGEL
Obere Wörthstrasse 12
90403 Nürnberg
www.frankfluegel.com
Phone: +49 (0) 911-78 72 330
Cell: +49 (0) 172-81 20 255
info@frankfluegel.com