Hunt Slonem Blue Moon Diamond Dust / ├ľl auf Leinwand / signiert / Unikat

Jahr: 2022
Format: 101,6 x 101,6 cm / 39.8 x 39.8 inch
Material: Leinwand
Technik: ├ľl und Acryl mit Diamantstaub
Auflage: Unikat
Sonstiges: signiert

Blue Moon Diamond Dust Painting byHunt Slonem
Hunt Slonem Blue Rabbit Detail

Hunt Slonem Blue Moon Diamond Dust / ├ľl auf Leinwand / signiert / Unikat

Jahr: 2022
Format: 101,6 x 101,6 cm / 39.8 x 39.8 inch
Material: Leinwand
Technik: ├ľl und Acryl mit Diamantstaub
Auflage: Unikat
Sonstiges: signiert

Hunt Slonem ist am besten bekannt f├╝r seine neo-expressionistischen Gem├Ąlde von Kaninchen, Schmetterlingen und tropischen V├Âgeln. Blue Moon ist auf Leinwand und einen Keilrahmen aufgezogen.

Hunt Slonem – Blue Moon Diamond Dust

Jahr: 2022
Format: 101,6 x 101,6 cm / 39.8 x 39.8 inch
Material: Leinwand
Technik: ├ľl und Acryl mit Diamantstaub
Auflage: Unikat
Sonstiges: signiert

Hunt Slonem - Blue Moon Diamond Dust.

Blue Moon Diamond Dust ist ein Kunstwerk des US-amerikanischen Malers Hunt Slonem. Das Gem├Ąlde das ├╝ber und ├╝ber mit Hasen und Bunnies ├╝bers├Ąht ist, ist zus├Ątzlich mit Diamond Dust versehen, eine Technik, die schon Andy Warhol angewendet hat um seinen Bildern mehr Ausdruck zu verleihen. Es gibt eine ganze Werkserie von Hunt Slonem mit den typischen Hasen in hellblau auf dunkelblauem Hintergrund. Im Sommer 2023 wurde die erste Ausstellung von Hunt Slonem in Wien/├ľsterreich gezeigt. Kaninchen sind eines der Hauptmotive des amerikanischen K├╝nstlers. Hunt Slonem wacht jeden Morgen auf und f├Ąngt Kaninchen auf der Leinwand ein. Diese Aufw├Ąrm├╝bungen sind, wie John Berendt es nennt, „das k├╝nstlerische ├äquivalent zur Gymnastik, bei der er seinen Malapparat trainiert, um die Kontrolle ├╝ber die Farben, Formen und Texturen zu erlangen, die von seinem geistigen Auge durch seinen Arm, seine Hand und seinen Pinsel auf die gemalte Oberfl├Ąche flie├čen.“ Hunt Slonem malt zahllose andere Motive, aber Kaninchen sind immer der Beginn seines Tages. Wie das wei├če Kaninchen in Lewis Carrolls „Alices Abenteuer im Wunderland“ f├╝hren sie ihn in den Kaninchenbau, in das Wunderland, in dem sich der Rest seiner Bilder befindet. Hunt Slonem wurde 1951 in Maine, USA, geboren. Sein Vater war bei der Marine, so dass die Familie oft umzog. Slonem lebte unter anderem in Hawaii, Virginia, Connecticut, Kalifornien, Washington State und Nicaragua. Er schloss sein Studium an der Tulane University in New Orleans mit einem Bachelor of Arts in Malerei und Kunstgeschichte ab. Au├čerdem besuchte er die Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine, wo er studierte und einflussreiche K├╝nstler aus dem Raum New York wie Louise Nevelson, Alex Katz, Alice Neel, Richard Estes, Jack Levine und Al Held kennenlernte. Slonem bezeichnet vor allem Alex Katz als einen gro├čen Mentor und Freund. Ein weiterer wichtiger K├╝nstler f├╝r Slonem ist Andy Warhol.

Er sagt, dass die Wiederholungen in Warhols Werk ihn nachhaltig beeinflusst haben, insbesondere die Campbell’s-Suppendosen und das Portr├Ąt von Marilyn Monroe. Mit der immer wiederkehrenden Wiederholung eines Motivs in seinem Werk, wie zum Beispiel dem Hasen, stellt Slonem einen Bezug zu Andy Worhol her.Es ist wie mit dem Gebet, so der K├╝nstler.F├╝r ihn ist die Wiederholung eine Form der Anbetung.1973 zog Slonem nach New York, wo er seither lebt und arbeitet.

Hunt Slonem – Wiederholung als Hommage an Andy Warhol

Hunt Slonem wurde 1951 in Maine, USA geboren. Sein Vater war in der Navy und so zog die Familie oft um. Slonem lebte unter anderem in Hawaii, Virginia, Connecticut, Kalifornien, Washington State und Nicaragua.

Er schloss die Tulane Universit├Ąt in New Orleans mit dem Bachelor of Arts in Malerei und Kunstgeschichte ab. Er besuchte ┬áauch Kurse an der Skowhegan School of Painting and Sculpture in Maine, wo er einflu├čreiche K├╝nstler aus der New Yorker Umgebung studierte und diesen begegnete, wie Louise Nevelson, Alex Katz, Alice Neel, Richard Estes, Jack Levine, und Al Held. Besonders Alex Katz bezeichnet Slonem als wichtigen Mentor und Freund.

Ein weiterer, wichtiger K├╝nstler f├╝r Slonem ist Andy Warhol. Die Wiederholung im Werk Warhols habe ihn nachhaltig beeinflusst, besonders die CampbellÔÇÖs Suppendosen und das Portrait von Marilyn Monroe. So wiederholt auch Slonem in seinem Werk immer wieder ein Motiv wie beispielsweise das Kaninchen in unz├Ąhligen Variationen. Es sei wie beim Gebet, so der K├╝nstler, die Wiederholung sei f├╝r ihn eine Form der Verehrung.┬á1973 zog Slonem nach New York, wo er seitdem lebt und arbeitet.

Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Hunt Slonem Blue Moon Diamond Dust / ├ľl auf Leinwand / signiert / Unikat


Jahr: 2022
Format: 101,6 x 101,6 cm / 39.8 x 39.8 inch
Material:Leinwand
Technik:├ľl und Acryl mit Diamantstaub
Auflage:Unikat
Sonstiges:signiert
GALERIE FRANK FL├ťGEL
Obere W├Ârthstrasse 12
90403 N├╝rnberg
www.frankfluegel.com
Phone: +49 (0) 911-78 72 330
Cell: +49 (0) 172-81 20 255
info@frankfluegel.com