Andy Warhol Goethe (FS II.272) / Siebdruck / signiert, nummeriert / Edition 100

Goethe (FS II.272) gehört zu der aus vier Werken bestehenden Reihe Goethe 1982. In dieser Siebdruck-Serie entfernt Warhol den Landschaftshintergrund vom Originalbild und konzentriert sich ausschließlich auf das Porträtprofil Goethes. Das Ergebnis: eine einzigartige Kombination klassischer Porträtmalerei und bunter Pop-Ästhetik.

Jahr: 1982
Format: 96,5 x 96,5 cm / 37.8 x 37.8 inch
Material: Lenox Museum Board
Technik: Siebdruck
Auflage: 100 Stück
Sonstiges: signiert, nummeriert

Andy Warhol Goethe FS II.272

Andy Warhol Goethe (FS II.272) / Siebdruck / signiert, nummeriert / Edition 100

Goethe (FS II.272) gehört zu der aus vier Werken bestehenden Reihe Goethe 1982. In dieser Siebdruck-Serie entfernt Warhol den Landschaftshintergrund vom Originalbild und konzentriert sich ausschließlich auf das Porträtprofil Goethes. Das Ergebnis: eine einzigartige Kombination klassischer Porträtmalerei und bunter Pop-Ästhetik.

Jahr: 1982
Format: 96,5 x 96,5 cm / 37.8 x 37.8 inch
Material: Lenox Museum Board
Technik: Siebdruck
Auflage: 100 Stück
Sonstiges: signiert, nummeriert

Goethe (FS II.272) steht für den einzigartigen Stil Andy Warhols und unterstreicht so nicht nur Goethes, sondern auch Warhols starke Präsenz der Kultur in unserer heutigen Zeit.

Andy Warhol – Goethe (FS II.272)

Jahr: 1982
Format: 96,5 x 96,5 cm / 37.8 x 37.8 inch
Material: Lenox Museum Board
Technik: Siebdruck
Auflage: 100 Stück
Sonstiges: signiert, nummeriert

Andy Warhol - Goethe (FS II.272) nach J. H. Wilhelm Tischbein.

Goethe (FS II.272) ist ein Kunstwerk von Andy Warhol das in einer Auflage von 100 Exemplaren als original Siebdruck 1982 erschienen ist.

Das Kunstwerk ist ein Portrait des einflussreichen Künstlers und Staatsmannes Johann Wolfgang von Goethe. Warhol vollendete die Werkserie 1982 nach einem berühmten Gemälde von Goethes Freund und Reisebegleiter Johann Heinrich Wilhelm Tischbein. Das Goethe-Gesamtportfolio zeichnet sich durch eine kühne, lebhafte und kontrastreiche Farbwahl aus, die typisch für Warhols spätere Porträt Arbeiten ist. Man braucht nur einen Blick auf seine zwei Jahre zuvor entstandene Serie „Ten Portraits of Jews of the Twentieth Century“ zu werfen, um zu sehen, für welche Art von Farbarbeiten sich Warhol zu dieser Zeit interessierte. Im Gegensatz zu den Zehn Porträts sind die Farben in der Goethe-Serie jedoch nicht in blockartigen, kantigen Abschnitten angeordnet, sondern fügen sich nahtlos in das Motiv ein.

Goethe (FS II.272) ist eine Anomalie im gesamten Portfolio. Statt mutiger Anwendungen von fast fluoreszierenden Rosa-, Blau- und Rottönen erhalten wir etwas Konventionelleres, etwas, das dem Ausgangsmaterial viel näher kommt als die anderen Drucke der Serie. Der Druck ist auffallend weiß und schwelgt in seinem negativen Raum. Sowohl der Hintergrund als auch Goethes Staubwedel sind zurückgesetzt, so dass die anderen Farben in den Vordergrund treten können. Ein dreifarbiges Band aus Gelb, Fleischton und hellem Pastellgrün lenkt den Blick auf Goethes Gesicht, das von seiner Krawatte und seinem großen Hut umschlossen wird. Die Farben wirken plausibel, ziemlich gewöhnlich, auch ohne das Gemälde zu sehen, dem sie huldigen. Der Star des Bildes sind jedoch die dunklen Schatten, die über und unter Goethes Hut spielen. Ungeschminkt bieten sie ein befriedigendes Gleichgewicht zum dominierenden Weiß und sind fast so monochrom, dass das Werk etwas minimalistisch wirkt.

In dieser Hinsicht könnte es als ein Vorwort zu Warhols Love Portfolio aus dem folgenden Jahr, 1983, gesehen werden. Dieses Werk ist zwar nicht streng monochromatisch oder enthält viel Schwarz, aber die Verwendung von weißem Raum und das Interesse an Schatten scheint dem Ethos von Goethe 272 sehr ähnlich zu sein. Letztendlich machen der starke Kontrast und die skizzierten Linien in der Goethe-Mappe das Werk zu einem wichtigen Zeugnis für Warhols sich entwickelnde Techniken in den 1980er Jahren, dem letzten Jahrzehnt seines Lebens.

Das Kunstwerk Goethe zählt heute zu den meistgesuchten und verkauften Arbeiten von Andy Warhol als original Grafik. Warhol’s signierte Goethe Exemplare erzielten bei Ketterer Auktionen in München Preise zwischen 110,000 und 186,000 Euro wie beispielsweise am 10.12.2021 im 525 / Evening Sale in München oder 152.400 Euro bei Karl und Faber in München Auktion 315: Zeitgenössische Kunst | Evening Sale | 8. Dezember 2022.

Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Andy Warhol Goethe (FS II.272) / Siebdruck / signiert, nummeriert / Edition 100


Jahr: 1982
Format: 96,5 x 96,5 cm / 37.8 x 37.8 inch
Material:Lenox Museum Board
Technik:Siebdruck
Auflage:100 Stück
Sonstiges:signiert, nummeriert
GALERIE FRANK FLÜGEL
Obere Wörthstrasse 12
90403 Nürnberg
www.frankfluegel.com
Phone: +49 (0) 911-78 72 330
Cell: +49 (0) 172-81 20 255
info@frankfluegel.com