Kenny Scharf Flores Black / Skulptur / signiert, nummeriert / Auflage 25

Jahr: 2020
Format: 53 x 63 x 3 cm / 21 x 25 x 1 inch
Material: Aluminium mit schwarzer Beflockung
Technik:
Auflage: 25 Stück
Sonstiges: signiert, nummeriert

Kenny Scharf Flores Black Skulptur
Kenny Scharf Flores Black Sculpture Perspective
Kenny Scharf Flores Black Sculpture Base
Kenny Scharf Flores Detail Flocking

Kenny Scharf Flores Black / Skulptur / signiert, nummeriert / Auflage 25

Jahr: 2020
Format: 53 x 63 x 3 cm / 21 x 25 x 1 inch
Material: Aluminium mit schwarzer Beflockung
Technik:
Auflage: 25 Stück
Sonstiges: signiert, nummeriert

Kenny Scharf Flores Black

Jahr: 2020
Format: 53 x 63 x 3 cm / 21 x 25 x 1 inch
Material: Aluminium mit schwarzer Beflockung
Technik:
Auflage: 25 Stück
Sonstiges: signiert, nummeriert

Flores Black

Die Skulptur ist mit einem samtartigen Material beflockt. Dadurch ergibt sich eine intensive und sehr dunkle, fast ins unendliche reichende Wirkung der schwarzen Farbe. Seit langem forschen Künstler und Wissenschaftler auf der ganzen Welt am perfekten Schwarz, einem Tiefschwarz. Das bisher perfekteste weil tiefste oder fetteste Schwarz ist Vantablack. Die Idee ist eine glatte Oberfläche möglichst rau zu gestalten um die Lichtreflexionen auf ein Minimum zu reduzieren. Dadurch erreicht man ein satteres und tieferes Schwarz. Anish Kapoor experimentiert seit Jahren mit dem Effekt samtartiger Farboberflächen. Yves Klein war der erste Künstler der seine eigene Farbe entwickelte und sogar patentieren ließ. Flowers oder auch Flores sind bei Kenny Scharf ein wiederkehrendes Motiv das in verschiedenen Abwandlungen auftritt.

Das Original von Kenny Scharf, nachdem diese Edition gestaltet wurde erzielte bei Sothebys 2019 einen neuen Rekordpreis. In der CONTEMPORARY ART DAY AUCTION am 17 MAY 2019 in NEW YORK wurde das Ölgmälde mit dem Titel FLORES FLORES FLORES zu einem Rekordpreis verkauft. Das Estimate lag bei 60,000 — 80,000 US Dollar, das Ergebnis 162,500 US Dollar.

Kenny Scharf. Seine im Comic-Stil gemalten Wandbilder mit ineinandergreifenden Gesichtern, die oft von Fernseh- und Popkultur-Ikonen abgeleitet sind, haben zahlreiche Gebäude sowie Autos von Privatpersonen geschmückt und sind sofort erkennbar. Während „Spaß“ und „aufmunternd“ Worte sind, die einem in den Sinn kommen, wenn man sich seine Arbeit vorstellt, sind Scharfs Werke in Kulturkritik und -kommentar verwurzelt. In seiner letzten Ausstellung in Los Angeles mit dem Titel „Optimistically Melting!“ nutzte er seine ikonische Cartoon-Ästhetik, um über den Zustand der Welt zu sprechen, insbesondere über die Themen Recycling von Plastik und Klimawandel.

Kenny Scharf arbeitet in vielen verschiedenen Medien und ist ein produktiver Künstler, der in seinen Ausstellungen oft Installationen schafft, die die Wände vom Boden bis zur Decke bedecken. Diese Präsentation ist reduzierter und konzentriert sich auf großformatige Gemälde und Skulpturen. Viele der Werke wirken vertraut, bevölkert von cartoonhaften Formen und Figuren mit langen Zungen und wulstigen Augen, die durch fantastische Unterwasser- oder Himmelswelten huschen. Während Scharfs Gemälde wiederkehrende Elemente aufweisen, erkundet er auch neue Themen und fügt in dieser Ausstellung Stillleben zu seinem Repertoire hinzu. In Flores beispielsweise ragen ausdrucksstarke Smiley-Blumen aus einer geschwungenen blauen Vase, die auf einem lila Tisch steht. Eine überdimensionale Schnecke schiebt sich am Tischbein empor, ihre lange, eingerollte Zunge teilweise herausgestreckt und bereit, sich zu entfalten. Die fröhlichen Blumen sind vor einem Hintergrund positioniert, der mit gelben, grünen und schwarzen Tropfen übersät ist, die ein Gefühl der Unruhe im Bild erzeugen.

Kenny Scharf behauptet weiterhin: Warum kann Kunst nicht Spaß machen und einnehmend anzusehen sein und gleichzeitig ernste Themen ansprechen? Er treibt seine karikaturistische Ikonographie an einen Ort jenseits ihres üblichen Oberflächenreizes. In diesen resonanten, fesselnden und optimistischen Arbeiten verweist Scharf auf den Zustand der heutigen Welt und fordert sein Publikum auf, über Wege nachzudenken – wie man Kunst aus Müll macht – um einen besseren Weg für die Zukunft zu finden.

Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Ihr Ansprechpartner
Frank Fluegel
E-Mail: info(at)frankfluegel.com
Kenny Scharf Flores Black / Skulptur / signiert, nummeriert / Auflage 25


Jahr: 2020
Format: 53 x 63 x 3 cm / 21 x 25 x 1 inch
Material:Aluminium mit schwarzer Beflockung
Technik:
Auflage:25 Stück
Sonstiges:signiert, nummeriert
GALERIE FRANK FLÜGEL
Obere Wörthstrasse 12
90403 Nürnberg
www.frankfluegel.com
Phone: +49 (0) 911-78 72 330
Cell: +49 (0) 172-81 20 255
info@frankfluegel.com